Schröpfen

 

4000 Jahre alt,

 

gehört das Schröpfen zu den ältesten Naturheilmethoden.

 

Gift- und Schlackestoffe weden aus Gelenken und dem

 

Zellzwischenraum gezogen, abtransportiert und der Stoffwechsel an der

 

Schröpfstelle wird wieder aktiviert.

 

Gelenke werden schon nach einer Behandlung wieder beweglicher.

 

Reflexzohnen am Rücken werden zur Behandlung innerer Organe geschröpft.

 

In meiner Praxis arbeite ich mit pulsierendem Schröpfen, um Gelenke (Bild) zu behandeln oder

 

um eine tiefgreifend Schröpfkopfmassage durchzuführen.

 

Die Schröpfmassage hat den Vorteil, das durch die pulsierende Schwingung die verklebte

 

Muskulatur (Schmerzpunkte) gelockert wird und zum Abtransport von Schlacken, angeregt

 

wird.

 

 Kniegelenk- Behandlung einer Arthrose in der Charit'e Berlin:

 

http://www.integrative-medizin-blog.de/?p=67

 

 

So empfindet der Patient schon nach einer Massage eine deutliche Erleichterung.

 

Baunscheidtieren

 

Die Akupunktur des Westens!

 

Mit einem Nadelroller wird zunächst über die zu behandelnten Hautstellen gefahren um dan

 

das Baunscheidt-Öl an den vorbehandelten Stellen einzureiben.

 

Für ca. 10 Minuten entsteht eine Reizreaktion auf der Haut.die eine Ausleitungsreaktion

 

darstellt.

 

Das behandelte Areal wird erwärmt und es entstehen kurzzeitig kleine Quaddeln.

 

Durch diese Reakrion kommt es zu einer Verbesserung des regionalen Stoffwechsels und die

 

behandelte Hautzone gibt Schlackestoffe an das Lymphatische System ab.

 

Baunscheidtieren ist bei chronischen Verspannungen sehr hilfreich.

 

 

 

 

 

 

 

       Ganzheitliche Ernährungstherapie

 

 

im Laufe meiner vielen Berufsjahre hat sich Ernährung, Darmgesundheit und Stoffwechselregulation im Zusammenspiel mit Hormonsystem und Bauchgefühl als mein Praxis- Schwerpunkt und meine Herzensangelegenheit heraus kristallisiert.

 

Nochmals habe ich mich umfangreich und  aus verschiedenen Blickwinkeln fortgebildet.

 

Meine Ausbildung bei metabolic balance(R) und die anschließende Leitung eines Institutes  für ketogene Ernährung , mein langjähriges Fachwissen um die traditionelle Naturheilkunde

verbunden mit den neusten Erforschungen im Bereich Darm- Microbiom fasse ich zu Ihrem Wohl in einem individuellen Therapiekonzept zusammen .

 

 

 

Naturheilpraxis

Elke Niebergall

Heilpraktikerin

Ober der Hofwiese 27

35759 Driedorf-Roth

Tel: 02775-578341

elke-niebergall@web.de