Infusionstherapie 

 

Vitamin C - Infusion 

 

 

Fester Bestandteil vieler naturheilkundlicher Therapiesysteme ist die gut erforschte und sehr

 

etablierte Vitamin C- Infusion von Pascoe.

 

 

In meiner Praxis wende ich Vitamin C- Infusionen bei:

  • Infektanfälligkeit bis hin zum akuten grippalen Infekt
  • Autoimmunerkrankungen
  • Begleitende Tumortherapie
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit
  • Burnout, Depression
  • Leistungssport

an.

 

Vorbeugend haben sich bei Infektanfälligkeit (bis hin zum akuten grippalen Infekt) 3 Vitamin C- Infusionen in 2 Wochen als sehr sinnvoll gezeigt.

Bei Autoimmunerkrankungen, in der Tumortherapie, bei Burnout und Depressionen sollte die Vitamin C-Therapie beleitend und regelmäßig angewendet werden.

Im Leistungssport empfehle ich die Vitamin C- Infusion vor dem Wettkampf.

 

Bei Bedarf kann die Wirkung durch Zugabe von B-Vitaminen, Zink und Magnesium und Homöopathika, erweitert werden.

 

 

 

Detox- Infusion

 

mit Hilfe rechtsdrehender Milchsäure und homöopathischen Ausleitungsmitteln wird der

 

Zellzwischenraum entgiftet und bei chronischen Verklebungen in der Muskulatur

 

kann es so wieder zu einer gesunden Stoffwechselregulation kommen.

 

 

Injektionen

 

Therapieunterstützend bei Bedarf:

 

  • B- Vitamine  (Neurologische Erkrankungen, Aufbaukuren, Ischialgie)
  • Zink (Immunsystem, Haut, Haare)
  • Homöopathika

 

Quaddelbehandlung

Punktförmige Einstiche mit kleinsten Mengen des Injektionsmittels zur örtlichen Therapie.

  • Lidocain (örtliches Betäubungsmittel)
  • Homöopathika

 

 

 

 

 

 

 

 

Infusionen und Injektionen